FAQ / häufige Fragen

Wann sind Fahrstunden möglich?

Die Termine für die praktische Fahrausbildung können Sie individuell mit uns vereinbaren. Nach Sonnenuntergang und vor 09:00 Uhr am Morgen kann leider keine praktische Ausbildung stattfinden.
Wenn Sie eine weite Anfahrt zu uns haben, machen wir sogar Fahrstundentermine am Wochenende für Sie möglich.

Wann sollte ich die Fahrstunden nehmen?

Sie sollten Ihre Fahrstundentermine nicht früher als 21 Tage vor der angestrebten Prüfung nehmen, damit Sie das erlernte am Prüfungstag noch präsent haben und keine zusätzlichen Fahrstunden zur Auffrischung nehmen müssen.

Wer nimmt die Führerschein- und Funkprüfungen ab?

Der Sportbootführerschein ist ein amtlicher Schein, jedoch hat der Staat den Deutschen Segler-Verband (DSV) und den Deutschen Motoryachtverband (DMYV) beauftragt die Prüfungen durchzuführen. Wir arbeiten mit Prüfungsausschüssen beider Verbände zusammen.
Da eine für alle Prüfer verbindliche Verordnung zur Durchführung der Prüfungen gilt, macht es keinen Unterschied bei welchem Ausschuss man sich für die Prüfung anmeldet.
Sie können sich also einfach nach Ihrem Terminkalender richten.  

Wo finden die Prüfungen statt?

Bei uns müssen Sie keine weiten Wege in Kauf nehmen, um die Prüfung ablegen zu können.  Die Prüfungen des PA Koblenz (DMYV) finden an beiden Standorten direkt vor Ort bei uns statt, ebenso die Prüfungen des PA Rhein-Mosel-Saar in Winningen bei Koblenz. Lediglich die Prüfungen des PA Rhein-Mosel-Saar für unsere Filiale bei Frankfurt finden wenige Kilometer flussabwärts in Frankfurt-Fechenheim statt.

Muss ich für Theorie und-Praxisprüfung jeweils einen getrennten Termin warnehmen?

Nein, Sie können an einem einzigen Prüfungstag die Prüfung in Theorie und Praxis ablegen, auch für beide Geltungsbereiche.
Wenn Sie den Sportbootführerschein für beide Geltungsbereiche absolvieren, können Sie die Prüfung auch auf zwei Terminen verteilen, dann absolvieren Sie am ersten Prüfungstermin die Theorie- und Praxisprüfung für den Sportbootführerschein Geltungsbereich Seeschifffahrtstrassenordnung (vormals SBF See) und brauchen am zweiten Prüfungstermin nur die spezifischen Fragen für den Sportbootführerschein Binnen im Multiple Choice verfahren zu beantworten.

Bieten Sie auch Segelkurse an?

Wir als Sportbootschule bilden für den Sportküstenschifferschein SKS aus, der auch explizit als Segelschein ausgestellt wird. Voraussetzung für die Prüfungszulassung zum SKS ist der Besitz des SBF See. Die Praxisausbildung findet auf Segelyachten im Rahmen eines einwöchigen Ausbildungstörns unter Anleitung unserer erfahren Skipper statt und endet mit der praktischen Prüfung.
Inhaber des Sportküstenschifferscheins erhalten den SBF Binnen unter Segeln, auf Antrag ohne Prüfung.

Wie und wo werden die Knoten abgeprüft?

Die Knoten gehören zum praktischen Prüfungsteil und werden in aller Regel auf dem Prüfungsboot abgeprüft, oft während ein zweiter Prüfungskandidat die praktischen Fahrmanöver absolviert.
Wer bei den Knoten durchfällt muss leider die gesamte Praxisprüfung wiederholen.